Hinter den Farbeimern

Meike Winnemuth schreibt über ein Jahr im Garten

Meike Winnemuth rennoviert ihr Garrtenhäuschen

In ihrem neuen Buch schreibt Meike Winnemuth über ihr neuestes Abenteuer Garten. Fotos: Felix Amsel/Random House/Penguin

 

Da staunte Claudia Feuerstein nicht schlecht, als im letzten Jahr plötzlich Meike Winnemuth vor ihr im Schwedischen Farbenhandel stand. Sie hatte die Autorin sofort erkannt, schließlich gehören „Das große Los“ und der Spiegel-Bestseller „Um es kurz zu machen“ der Autorin zu ihrer Lieblingslektüre.

„Bin im Garten“

Das neue Buch von Meike Winnemuth

Im März ist Meike Winnemuths neues Buch „Bin im Garten“ erschienen, in dem die Weltreisende einen Ort zum Bleiben sucht. Mit Witz und Tempo erzählt die Autorin von ihrem neuesten Abenteuer, ihrem ersten eigenen Garten. Auf 320 Seiten entführt sie ihre Leser an einen idyllischen Ort an der Ostsee und erzählt vom Im-Garten-Sein und wie sie selbst sagt, vom Heimkommen, Ankommen und Wurzelnschlagen. Auf Seite 209 löst sich auch auf, warum sie beim Schwedischen Farbenhandel war. Es geht um die Renovierung ihres Gartenhäuschens, die passende Farbe und wie man es richtigmacht: „Ich stand im Schwedischen Farbenhandel, einem Hamburger Fachgeschäft für erosions- und vermutlich auch atomkriegssichere Außenfarbe, speziell für norddeutsche Holzhäuser entwickelt, die Salz und Sturm und Kälte trotzen müssen“. Claudia Feuerstein empfiehlt ihr die Fassadenfarbe Solid V, eine wasserlösliche Emulsionsfarbe speziell für Holzfassaden, die sich immer dann empfiehlt, wenn nicht klar ist, mit welcher Farbe der Atlanstrich vorgenommen wurde. Meike Winnemuth schwankt zwischen Flechtengrün, Nebel- oder Schärengrau und landet dann beim Farbton Helsingfors – einem Kompromiss zwischen den drei Optionen.

Lesung in Hamburg-Niendorf

„Bin im Garten“ hat sich Claudia Feuerstein sofort nach Erscheinen in ihrem Lieblingsbuchladen, dem Büchereck Niendorf bestellen lassen. Zusammen mit Chefin Christiane Hoffmeister kam sie auch auf die Idee, die Autorin zu einer Lesung einzuladen. Und so entführte Meike Winnemuth am 5. Juni rund 200 begeisterte Gäste in der Aula des Gymnasiums Sachsenweg in ihre kleine grüne Oase hoch oben an der Ostsee.

Bin im Garten

Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 320 Seiten

Mit Illustrationen und Fotos, durchgehend 4-farbig

ISBN: 978-3-328-60045-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.