Holzfassade mit Lotuseffekt

Keine Chance für Schmutz und Mikroorganismen

Martin hat die Holzfassade mit Titan V gestrichen

Den Anstrich der Holzfassade hat der Bauherr selbst übernommen.

 

Martin hat sich in diesem Sommer den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Große Teile des Innenausbaus sowie die Montage und den Anstrich der Holzfassade hat der Bauherr selbst übernommen – immer unterstützt von seinem Vater.

Die Gefahr einer Vermoosung ist hoch

Weil das neue Haus von mehreren großen Bäumen umgeben ist, hat der Hamburger die berechtigte Sorge, dass die neue Holzfassade schnell vermoosen könnte. Sein Berater beim Schwedischen Farbenhandel empfiehlt ihm daher die Fassadenfarbe Titan V, die über eine hervorragende Licht- und Wetterbeständigkeit verfügt und einen Lotuseffekt besitzt, wodurch weder Moose, noch Schimmel oder Verschmutzungen auf der mikroskopisch glatten Oberfläche anhaften können. Mit einer Standzeit von 15 bis 20 Jahren zählt die Emulsionsfarbe zudem zu den langlebigsten Holzfarben für den Außenbereich. Die einzelnen Arbeitsschritte haben wir in einem Video zusammengefasst:

Die Fassade wurde mit einer Boden-Deckelschalung verkleidet. Dabei wird das direkt auf der Traglattung befestigte Brett als Boden bezeichnet, während das darüber befestigte Brett der Deckel ist. Daraus ergibt sich eine Brutto-Holzoberfläche von etwa 380 Quadratmetern bei einer Fassadenfläche von zirka 300 Quadratmetern. Da ein Komplettanstrich der Fassade nach der Montage aufgrund der unsteten Wetterbedingungen nicht infrage kommt, baut der Vater im Innenbereich des Hauses eine Wandkonstruktion, auf der die vorgestrichenen Bretter für einige Tage durchtrocknen können. Weil Titan V aber sehr rasch trocknet, können die Bretter zeitnah an der Fassade angebracht werden, bevor es an den abschließenden, zweiten Anstrich geht. Insgesamt haben Vater und Sohn für den Schutz der Fassade

– 150 Liter Grundieröl

– 30 Liter Sperr- und Haftgrund

– und 140 Liter Titan V im Farbton Schwarz für den Vor- und den Schlussanstrich

verbraucht.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.