So langsam wird es…

Letzte Renovierungsarbeiten in den neuen Räumen

Renovierungsarbeiten im Einangsbereich

Der Eingangsbereich vom Schwedischen Farbenhandel ganz trendig in Grau und Weiß.

Gut ein Jahr ist es her, dass wir in unsere neuen Räume am Kulemannstieg 10 in Hamburg-Schnelsen umgezogen sind. Zuvor mussten sämtliche vorhandenen Wände sowie alle Fußböden der großen Halle und der Empore mit frischer Farbe versehen werden. Nicht nur, weil Claudia Feuerstein bei uns in Sachen Gestaltung das Sagen hat, sondern auch, weil sie diejenige im Unternehmen ist, die am liebsten und wohl auch am besten mit Pinsel und Farbe umgehen kann, liegen anstehende Renovierungsarbeiten in ihrer Hand.

Eingangsbereich in trendigem Grau und Weiß

Claudia Feuerstein ist für Renovierungsarbeiten zuständig

Für die große Wand hat sich Claudia Feuerstein für ein Mittelgrau mit der Wandfarbe Älva entschieden.

Nachdem die letzten fehlenden Wände eingezogen worden sind, war jetzt der Eingangsbereich dran, der nun endlich auch so aussieht, wie es sich Claudia Feuerstein immer vorgestellt hatte. Für die große Wand hat sie sich für ein Mittelgrau mit der Wandfarbe Älva entschieden. „Grau hat sich nicht nur zur Trendfarbe gemausert“, sagt sie, „es bringt auch andere Farben zum Leuchten und in Kombination mit Weiß wirkt Grau unschlagbar edel und modern“. Deshalb kam für die Flügeltüren auch nur der seidenmatte Acryllack Lackfärg 30 infrage, den sie zunächst verdünnt mit zirka 20 Prozent Terpentinersatz vorgestrichen und dann nach dem Trocknen ein zweites Mal unverdünnt aufgetragen hat. Sichtlich zufrieden mit ihrem Werk, kann sich Claudia Feuerstein jetzt an die letzten Dekorationen machen. Die für den Schwedischen Farbenhandel so typischen kleinen Farbmusterhäuschen haben zumindest schon einmal ihren endgültigen Platz im Eingangsbereich erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.