Weltneuheit

Schachbrettmuster in einem Arbeitsgang

Neue Farbe Schach matt

„Schach matt“ ist eine Farben-Innovation aus Schweden. Foto: Colorex

Für Maler ist es immer eine große Herausforderung, Flächen mit einem Schachbrettmuster zu streichen. Normalerweise ist ein zweischichtiger Aufbau erforderlich, bei dem zunächst weiß vorgestrichen werden muss und anschließend mittels einer Schablone die schwarzen Quadrate aufgetragen werden.

Farben-Innovation aus Schweden

Nach mehrjähriger Entwicklungsphase hat jetzt der schwedische Farbenhersteller Colorex mit „Schach matt“ eine Farbe entwickelt, die – gepinselt oder gerollt – ein exaktes Schachbrettmuster auf die Oberfläche zaubert. Ursprünglich kam die Idee von einem schwedischen Spielehersteller, der den Produktionsablauf für die Beschichtung von Brettspielen wie Schach oder Halma optimieren wollte. Mit der Farbe „Schach matt“ konnten die Produktionszeiten um gut die Hälfte verkürzt werden.

Auch für Fußböden geeignet

Aufgrund ihrer hohen Oberflächenfestigkeit ist die neue Farbe sogar für Fußböden geeignet. Aktuell nur in schwarz/weiß erhältlich, sollen jedoch weitere Farbkombinationen folgen. Gedacht ist an braun/weiß für St. Pauli-Fans oder blau/weiß für die Anhänger des HSV, aber auch für die Freunde des FC Bayern München soll es eine rot/weiß-Kombi geben. Einziger Nachteil von „Schach matt“: Die Größe der Quadrate ist festgelegt und lässt sich aus technischen Gegebenheiten auch nicht verändern. Auf größeren Flächen können Anstriche daher etwas kleinkariert wirken.

„Schach matt“ wird in 2,7-Liter-Dosen angeboten, damit entsprechend breite Rollen oder Pinsel in die Farbe eingetunkt werden können. Die Farbe ist wasserbasierend, trocknet schnell und kann bereits nach drei Stunden bespielt (Spielbrett) oder nach sechs Stunden begangen (Fussboden) werden. Der Preis für die 2,7-Liter-Dose wird bei 399,90 Euro inkl. MwSt liegen. Im Schwedischen Farbenhandel wird die Farbinnovation ab Mitte/Ende April erhältlich sein.

Weitere Innovationen in der Entwicklung

Der nächste große Wurf bei der Neuentwicklung von Farben wird voraussichtlich im Sommer folgen, wenn Colorex mit der Farbe „50 shades of grey“ an den Markt gehen will. Grauschattierungen sind seit einigen Jahren sehr gefragt und mit dieser Farbe wird es möglich sein, 50 verschiedene Grautöne abzubilden, die exakt der Stimmungslage der im Raum befindlichen Person entspricht. „50 shades of grey“ wird es zunächst nur als Wand- und Tapetenfarbe geben. An der Entwicklung einer entsprechenden Fußbodenfarbe wird noch gearbeitet. Wir werden Sie weiter darüber informieren.

3 Comments

Gnom Total

Ist diese Farbe nur mit Flachpinseln oder auch mit Rundpinseln verarbeitbar und hat die Breite des Pinsels einen Einfluss auf das erzielte Ergebnis?

Ist der Auftrag im Spritzverfahren (air oder airless) ebenfalls denkbar? Welche Düse? Welcher Druck? Fragen über Fragen …

Ratlose Grüße

Der Gnom

Reply
Thumser

Flach- oder Rundpinsel oder Rolle – entscheidend ist die Breite. Im Spritzverfahren ist „Schach matt“ leider nicht verwendbar.

Reply
Gnom Total

Herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Info, dann räume ich den Kompressor wieder weg und gehe im Internet Lammfell suchen, irgendwie werde ich das schon aufgerollt bekommen.

Schöne Grüße

Der Gnom

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.